Logo
Mittelwalde
Kirche
Katholischer Gesellenverein
11.03.1866
 

Grafschaft Glatz
 
 Karte
Allgemein
Forum
Orte
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
11.03.1866
11.03.1866
Mit Gott

Mittelwalde den 11t. Maerz 1866.

Sonntag den 11t. vorgenannter Monat fand eine Versammlung von hiesigen Arbeitsgesellen zur Besprechung des zu gründenden katholischen Gesellenvereins in der hiesigen katholischen ......... Schulklasse statt.

Unvorgeladen(?) zu dieser Berathung waren erschienen 24 Gesellen, 5 Meister  - die hiesige Hochwürdige Geistlichkeit als namentlich Hochwürden Herr Pfarrer Löffler, (Hochwürden) Herr Oberkaplan Hatscher, (Hochwürden) Herr Kaplan Goebel.

Es wurde seitens des erbetenen Vorsitzenden Herr Pfarrer Löffler eine treffliche Ansprache über die Nützlichkeit und Wichtigkeit des zu gründenden katholischen Gesellenvereins am hiesigen Orte an die Versammlung gehalten, schließlich wurden anwesende Herren aufgefordert zu erklären ob es der feste Wunsch und Wille sei einen solchen Verein in Mittelwalde ins Leben zu rufen, welches mit einem allgemeinen Ja bekundet wurde. Es wurde darauf zur Wahl eines Provisorischen Vorstandes geschritten welcher vermittelst Stimmzetteln vom Herrn Vorsitzenden in geordneter Weise geleitet wurde. Das Resultat dieser Wahl ergab daß:
a) - Hochwürden Herr Pfarrer Löffler als Vereins-Präses mit 23 Stimmen
b) - Schmiedemeister Herr Joseph Heinrich als Vereins......... und gleichzeitiger Protokollführer mit 21 Stimmen gewählt wurde
c) - Herr Oberkaplan Hatscher wurde als Vizepräses von Hochwürden Herrn Pfarrer Löffler ernannt.
Vorgenannte Herren nahmen die Wahl im Provisorischen Verhältnis an.
Es wurde danach zur Ernennung resp. Wahl von 6 Vereins-........ geschritten, und aus dieser  ............wieder ein Vereinsältester ernannt.
Vereinsältester wurde H(?) Bäckergehülfe(?) Th. Schattinger
Vereins-..... wurden Buchbindergeselle David Hanik(?)
Tischlergeselle Ewald(?) Leicht
Brauergeselle Joseph Kolbe
.......geselle Herrmann Famila
......geselle Angart(?) Reichelt
......geselle Julius Euch
---
als Schutzvorstandsmitglieder wurden anwesende Herren Meister ernannt, und zwar

Kaufmann ... Oswald Heinrich
.............. Franz Hohaus(?)
Buchbinder Theodor Hoppe
Schneidermeister David ...............
H. Kaplan A. Goebel
Ferner(?) wurde der Provisorische Vorstand ersucht für nächstfolgenden Dienstagabend eine Vorstandsversammlung zur Berathung der Vereinsstatuten anzuberaumen, mit welcher sich der engere (?) Vorstand einverstanden erklärte, es wurde bestimmt die Berathung im Pfarrhofsgebäude an vorbenannten(?) Abend abzuhalten(?).

Schließlich wurden vom Vereinsältesten ........ Schattinger von 18 anwesenden Gesellen Zutrittsgebühren a Person 4 Kreuzer(?) erhoben, zusammen ________ 20 Mark 12 Kreuzer(?) und dieser Betrag dem betreffenden Rendanten Heinrich zur Aufbewahrung übergeben. Hiermit wurde die Versammlung geschlossen.

Der Vereinsvorstand

Heinrich
Löffler
Hannig
Th Schattinger
   

11.03.1866
11.03.1866 Seite 2