Neisse
Neisse
16.08.1864 Schulzeugnis
*14.12.1843 Reimann, Andreas  
     
 
Logo
Kreis Neisse
 
 Neisse
Allgemein
Forum
Orte

16.08.1864 Andreas Reimann, geboren 14.12.1843, Zeugnis des Gymnasiums zu Neisse
Andreas Reimann 1 Zeugniß der Reife
für
den Zögling des Königl. kathol. Gymnasiums
zu Neisse


Andreas Reimann

aus Leuber, geboren den 14. December 1843, katholischer
Confession, Sohn des Bauergutsbesitzers Franz
Reimann zu Leuber. Er war acht Jahre
auf dem Gymnasium in Neisse, zwei Jahre in Prima.

I. Sittliche Aufführung und Fleiß.
Er war gegen seine Mitschüler freundlich und verträglich, gegen seine Lehrer bescheiden und höflich; sein Betragen war gut. Mit anerkennungswerthem Fleiße hat er fast allen Unterrichtsgegenständen obgelegen.

II. Kenntnisse.
In der Kirchengeschichte, Glaubens- und Sittenlehre besitzt er befriedigende Kenntnisse; seine Leistungen bei der mündlichen Prüfung konnten ebenfalls als befriedigend bezeichnet werden.
Andreas Reimann 2 Im Deutschen gelingt es ihm meistens, ein Thema seinem Inhalte nach zu erfassen und anzuordnen, wie auch in richtiger, gebildeter Sprache zu erörtern; die Hauptmomente der Logik und Litteratur sind ihm bekannt. Seine Leistungen sind befriedigend.

Im Lateinischen hat er sich befriedigende Kenntnisse erworben, was auch seine Probearbeiten und seine guten Leistungen bei der mündlichen Prüfung beweisen. Er versteht die Schul-Autoren im Ganzen ohne Schwierigkeit, ist sicher in der Quantität, weiß über die gewöhnlichen Versmaße genügende Auskunft zu geben und besitzt eine für den Anfänger hinreichende Übung im mündlichen Gebrauche des lateinischen Idioms.

Im Griechischen befriedigen seine Kenntnisse, was aus seiner Probearbeit und seiner mündlichen Übersetzung aus Henopokons Memorabilien sich ebenfalls ergab.

Seine Kenntnisse in der französischen Sprache befriedigen, wie auch seine Probearbeit nachwies.

Seine Kenntnisse in der Mathematik sind befriedigend, wie seine befriedigende schriftliche Prüfungsarbeit, seine gute mündliche Prüfung und seine meistens befriedigenden sonstigen Leistungen bekundet haben.

Sein Wissen in der Physik ist befriedigend.

In der Geschichte und Geographie befriedigen seine Kenntnisse nicht; sein Vortrag über Kaiser Karl V ließ Manches zu wünschen übrig.
Andreas Reimann 3 Die unterzeichnete Prüfungs-Commission hat ihm demnach, da er jetzt das hiesige
Gymnasium verläßt, um sich dem Postfache zu widmen, das Zeugniß

der Reife

ertheilt und entläßt ihn in der Erwartung, daß ihm die Fortsetzung
seiner allgemeinen Bildung eine angenehme Pflicht sein wird.

Neisse, den 16ten August 1864.

Königliche Prüfungs-Commission.

Dr. Stieve Königl. Commissarius.               Zastra[?] Rektor

Dr. Hoffmann Professor
Kastner Professor
Schmidt[?] Oberlehrer
Gotschlich Religionslehrer
16.08.1864 Andreas Reimann, geboren 14.12.1843, Zeugnis des Gymnasiums zu Neisse

Andreas Reimann 1
Andreas Reimann 2
Andreas Reimann 3
Siegel Schulkollegium
Siegel Schule